Kardiologie

In der Abteilung Kardiologie erfolgt die Rehabilitation von Menschen mit Herz- und Gefässerkrankungen, insbesondere nach einem kardio-vaskulären Ereignis.

Ziel ist es, den herz- und gefässkranken Patienten, die individuell bestmögliche physische und psychische Gesundheit und die soziale Wiedereingliederung in den Alltag zu ermöglichen und langfristig zu erhalten.

Zu den wichtigsten Aufgaben der Rehabilitation gehören, die Lebensqualität zu erhöhen, die Leistungsfähigkeit zu steigern und den Krankheitsverlauf zu verbessern. Daher ist es notwendig, unter dem Schutz der medizinischen Überwachung, die Funktionseinschränkung zu erkennen und adäquat zu behandeln.

Dies umfasst die Versorgung mit den richtigen Medikamenten, die Aufdeckung und nachhaltige Modifikation aller kardiovaskulären Risikofaktoren und die Motivation zur Lebensstiländerung. Darüber hinaus sollen Patienten lernen, die seelischen Folgen der Krankheit zu überwinden und mit der Erkrankung zu leben. In regelmässigen Gesprächen, in Patientenvorträgen und Gruppenveranstaltungen wird das Verständnis dafür geweckt.

Die kardiovaskuläre Rehabilitation kann stationär, aber auch ambulant durchgeführt werden.

Indikationen

  • Koronarer Herzerkrankung mit oder ohne Herzinfarkt
  • Myokardrevaskularisation (Bypass-Operation, Gefässaufdehnung mit oder ohne Stent)
  • Nach operativer oder interventioneller Korrektur eines Herzklappenfehlers
  • Nach dekompensierter Herzinsuffizienz
  • Herzschwäche unterschiedlicher Ursache (z.B. Tako Tsubo)
  • Herzinnenhautentzündung mit oder ohne antibiotischer Behandlung
  • Herzrhythmusstörungen mit oder ohne Ablation
  • Implantation von Defibrillator (ICD), Schrittmacher oder Resynchronisationssystemen (CRT)
  • Pulmonale Hypertonie
  • Arterielle Durchblutungsstörungen (pAVK) mit oder ohne Stent oder Bypass
  • Operationen an den grossen Gefässen im Brustkorb- und/oder Bauchbereich
  • Präventiv-Kardiologie (kardiovaskuläre Risikofaktoren, wie z.B. Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörung, Zuckererkrankung, Übergewicht, Nikotinkonsum, Bewegungsmangel, Stress)

Ansprechpersonen

Dr. med. Artur Bernardo

Chefarzt Kardiologie

Facharzt für Innere Medizin / Kardiologie und Rehabilitation

T +41 71 791 68 81

a.bernardo@remove-this.klinik-gais.ch

Dr. med. Angelika Bernardo

Stellvertretende Chefärztin Kardiologie

Fachärztin für Innere Medizin / Kardiologie

T +41 71 791 68 81

ang.bernardo@remove-this.klinik-gais.ch

Milka Pavlovic

Abteilungsleiterin Pflege Kardiologie

T +41 71 791 66 33

m.pavlovic@remove-this.klinik-gais.ch

Fachsekretariat Kardiologie

Barbara Rihm

Chefarztsekretärin

T +41 71 791 68 84

b.rihm@remove-this.klinik-gais.ch

Gudrun Ilg

Sekretärin

T +41 71 791 68 81

sekr.kardiologie@remove-this.klinik-gais.ch

Sandra Stevic

Sekretärin

T +41 71 791 68 81

sekr.kardiologie@remove-this.klinik-gais.ch