Psychoonkologie

Da die vielf├Ąltigen Beschwerden sowie die Krebsdiagnose selbst zu einer sehr hohen seelischen Belastung f├╝hren kann, werden unsere Patientinnen und Patienten w├Ąhrend des station├Ąren Aufenthaltes einf├╝hlsam von unseren Teams aus der Psychologie, Psychoonkologie sowie Musik- und Kunsttherapie begleitet.

Therapeutisches Angebot im Rahmen der Psychoonkologie:

  • Einsatz von individuellen und gestuften psychoonkologischen Interventionen, bei nicht abgeschlossener Krankheitsverarbeitung, Demoralisierung, krankheits-bezogenen ├ängsten
  • Professionelle Beratung, verl├Ąssliche Begleitung und Psychoedukation zur Unterst├╝tzung der Entwicklung von ad├Ąquaten Bew├Ąltigungsstrategien und sozialen Kompetenzen f├╝r die Krankheitsverarbeitung und Umgang mit Einschr├Ąnkungen
  • M├Âglichkeit von Angeh├Ârigengespr├Ąchen

Multimodale, intensivierte psychoonkologische Therapie (IPSO)

  • Aufnahmediagnostik, Dokumentation psychische Belastung
  • Ausschlussdiagnostik von psychischen Erkrankungen (z. B. Depression)
  • Psychoonkologische Einzelberatung
  • Entspannungstherapie (z. B. progressive Muskelrelaxation)
  • Kunst-/Musiktherapie
  • Gruppe ┬źResilienz┬╗ und ┬źStressreduktion┬╗
  • Massagen, Aromapflege zur Entspannung
  • Wanderungen in der Natur (┬źWaldbaden┬╗)